Online-Malkurs: Unter dem schützenden Baum

Malkurs-online-unter-dem-schuetzenden-baum
Ein ungewöhlich langes Bildformat muss gefüllt werden. Das Motiv für unseren heutigen Acrylfarben Malkurs zeigt einen Weg, welcher zu einer Gewitterfront führt. Der Betrachter der Szenerie hat den Eindruck er steht direkt unter dem großen Baum, welcher ihm vor dem heranziehenden Gewitter vielleicht etwas Schutz bietet.

 


Dieses Bild malen wir auf einer kleinen Platte aus Birkensperrholz (10x20cm), welche wir zuvor mit weißer Vorstreichfarbe grundiert haben. Durch das kleine Bildformat erhaltet Ihr relativ schnellen Malerfolg. Natürlich könnt Ihr auch einen anderen Malgrund dazu nutzen. Allerdings gibt es diese Bildformate meist nicht fertig zu kaufen.

Was braucht Ihr für diesen Online Malkurs?

  • Malunterlage (alte Zeitung, Tapete o.ä.)
  • Mischpalette (z.B. einen alten Teller)
  • Malgrund (in diesem Falle eine kleine Platte Birkensperrholz 10x20cm)
  • Notwendige Acrylfarben (Deckweiß, Titanweiß, Hellblau, Saftgrün, Hellgrün, Kadmiumgelb, Ocker, Umbra gebrannt, Schwarz, Ockergelb, Rot)
  • Pinsel für Acrylfarben (Flachpinsel 2cm, 1cm & 0,5cm, Rundpinsel 0,5cm & 1,0cm, Schlepper, Katzenzunge)

Falls Euch das eine oder andere an Materialien für diesen Malkurs fehlt, dann habe ich Euch auf der Seite “Was Ihr alles für meine Malkurse braucht” nochmals alles zum Bestellen zusammen gestellt.

Zu Beginn des Malens lest Euch noch meine Hinweise zu den Malregeln durch.

So, nun wollen wir aber endlich beginnen mit unseren Acrylfarben zu malen. 🙂

 

0-malkurs-online-unter-dem-schuetzenden-baum
Der erste Schritt des Himmel beginnt mit dem Malen des himmelblauen Bereiches

Die folgenden Schritte zur Gestaltung des Himmels solltet Ihr zügig hinter einander abarbeiten, da Ihr Euch zu Beginn eine feuchte Arbeitsgrundlage schafft, die Euch die kommenden Schritte erleichtern wird. Dies funktioniert aber nur, solange diese weiße Acrylgrundierung noch feucht ist.

Nachdem Ihr die groben Elemente des Bildes mit Bleistift auf die Malplatte skizziert habt, feuchtet Ihr den Bereich des Himmels mit dem 2cm Flachpinsel etwas an und streicht direkt auf diese Fläche ordentlich Deckweiß. Im hellblauen Bereich alsdann mit dem 1cm Flachpinsel ganz wenig hellblaue Acrylfarbe gleichmäßig, streifenfrei verteilen.

 

1-malkurs-online-unter-dem-schuetzenden-baum
Wolken malen

Ist das Hellblau schön gleichmäßig eingearbeitet, beginnt Ihr sofort unterhalb mit einem 1cm Flachpinsel ganz wenig Schwarz in die weiße Grundierung einzuarbeiten. Bei Bedarf gern etwas Weiß hinzunehmen, damit sich die Farbe besser verteilen lässt. Arbeitet auf diese Weise die Grundformen der Wolken heraus und setzt dann weitere Highlights in Titanweiß, Ockergelb mit Hilfe des Schlepperpinsels.

 

2-malkurs-online-unter-dem-schuetzenden-baum
Wolken malen – Step 2

Bei den Wolken oberhalb verfahrt Ihr genau so, jedoch nutzt Ihr hierbei vorwiegend Deckweiß und für die Highlights etwas Titanweiß.

Für die Regenschauer unterhalb der Wolken mit einem Trockenen 0,5cm Flachpinsel das Dunkel der Wolken schräg nach unten wegziehen.

 

3-malkurs-online-unter-dem-schuetzenden-baum
Landschaft des Bildes vormodellieren

Mit dem 1cm Flachpinsel tragt Ihr nun eine Lasur aus Olivgrün und Schwarz auf um die Landschaft grob zu gestalten. Gern könnt Ihr hier auch schon hellere und dunklere Bereiche anlegen, indem Ihr z.B. etwas Ockergelb mit in die Lasur gebt.

 

4-malkurs-online-unter-dem-schuetzenden-baum
Erste Bäume und Büsche tupfen

Nun mit Olivgrün erste Bäume und Büsche mit senkrechten Tupfbewegungen erstellen. Für die Büsche eignet sich ein Rundpinsel und für die Pappel wie hier im Bild ein 1cm Flachpinsel. Wird es zu hell, dann tupft ganz wenig Scharz und dann bei Bedarf nochmals Olivgrün hinein.

 

5-malkurs-online-unter-dem-schuetzenden-baum
Haus malen

Mit dem Schlepper wird im nächsten Schritt das Häuschen eingemalt, bevor dieses anschließend mit weiteren Bäumen und Büschen umsäumt wird.

Für das Dach nutze ich hierbei mit Weiß aufgehelltes Umbra gebrannt und für die Wände ein schmutziges Grau, wobei die zum Betrachter zeigende Wand durch den Schatten etwas dunkler gestaltet werden sollte. Die Fenster mit Schwarz andeuten.

 

6-malkurs-online-unter-dem-schuetzenden-baum
Büsche vor dem Haus ausarbeiten

Tupft nun weitere Büsche um und vor das Haus. Mit einem TROCKENEN 0,5cm Flachpinsel tupft Ihr dann noch Highlights in Saftgrün, Hellgrün und Kadmiumgelb, wobei in dieser Reihenfolge auch immer weniger davon aufgebracht werden sollte.

 

7-malkurs-online-unter-dem-schuetzenden-baum
Telegrafenmasten einzeichnen

Die Telegrafenmasten mit einer dunklen Lasur aus Umbra gebrannt und Schwarz erst vorzeichnen und anschließend auf der Schattenseite mit Schwarz zusätzlich abdunkeln. Die Stromleitungen vorsichtig mit etwas zusätzlich verdünnter Lasur einzeichnen. Das alles mit dem Schlepper ausführen.

 

8-malkurs-online-unter-dem-schuetzenden-baum
Büsche mit letzten Highlights versehen

Die Büsche sind nun etwas angetrocknet, so dass wir nun mit dem Schlepper die finalen Highlights setzen können. Ich habe mich dazu entschieden eine Mischung aus Olivgrün, Deckweiß und etwas Kadmiumgelb zu nutzen, da dies gut zu dieser Szenerie passt.

 

9-malkurs-online-unter-dem-schuetzenden-baum
Baum und Buschwerk im Vordergrund tupfen.

 

Den Weg mit dem Schlepper als erstes mit den Farben Deckweiß, Ockergelb und Olivgrün weiter bearbeiten, bis er Euch zusagt. Versucht Fahrspuren anzudeuten und setzt einige Akzente durch ganz wenig Schwarz, was Ihr gut einreibt, damit es nicht zu stark kontrastiert.

Mit dem 1cm Rundpinsel, der unbedingt trocken sein sollte tupft Ihr nun Olivgrün und dort hinein etwas Schwarz um die Grundierung der Büsche und des großen Baumes vorn rechts zu erarbeiten. Erste Highlights könnt Ihr darauf bereits auftupfen, indem Ihr gleich in Saftgrün, Hellgrün an einigen Stellen weiter tupft.

10-malkurs-online-unter-dem-schuetzenden-baum
Einen Felsen im Vordergrund malen

Mit dem Schlepper malt Ihr in einem nächsten Schritt lauter dünne Grashalme ein bevor Ihr mit dem kleinen Felsen im Vordergrund beginnt.

Diesen malt Ihr zuerst in Deckweiß vor und gebt ihm so die grobe Form. Dann malt Ihr direkt in das noch feuchte Weiß mit wenig Schwarz hinein und nacheinander dann etwas Ockergelb und Olivgrün. Dazwischen immer wieder die Farbe verreiben und so dem Felsen eine Form geben. Ihr könnt hier beliebig lange daran arbeiten. So lange, bis Euch das Ergebnis gefällt. Wird die Farbe zu trocken, gebt noch etwas Weiß hinzu, mit welchem Ihr zum Schluss auch dem Felsen noch einige Highlights gebt. Für alle diese Arbeiten nutzt Ihr ausschließlich den Schlepper.

 

11-malkurs-online-unter-dem-schuetzenden-baum
Den großen Baum mit einzelnen Blättern weiter verfeinern

Mischt Euch nun eine dunkle Lasur aus Olivgrün und Schwarz an und tupft mit der Spitze des Schleppers schräg zum Malgrund vorsichtig einzelne Blätter im Randbereich des grün getupften Baumes auf den Himmel. Hierbei legt Ihr nun fest, welche Bereiche des Grüns nun der große Baum und welche weitere Büsche im Hintergrund sein sollen. Letztere werden nämlich nicht weiter bearbeitet und bleiben so wie sie sind.

 

12-malkurs-online-unter-dem-schuetzenden-baum
Weitere Blätter in unterschiedlichen Grüntönen einmalen

Nach und nach arbeitet Ihr den großen Baum nun weiter aus, indem Ihr mit Saftgrün, Hellgrün und zuletzt Kadmiumgelb weiter Blätter auf den grünen Untergrund tupft. Haltet den Schlepperpinsel dazu immer leicht schräg, damit olivenförmige Tupfen entstehen.

Wenn Ihr damit fertig seid, hier und da mit der Spitze des Schleppers noch einige weiße Büten von Blumen einzeichnen und Euer Signet ergänzen. Damit seid Ihr dann auch schon fertig.

Ich hoffe, es hat Euch gefallen, was Ihr in diesem Malkurs vollbracht habt. Wenn Ihr Fragen habt gebt Bescheid. Ich werde versuchen, die Beschreibung dahingehend zu ändern oder zu ergänzen.

Diesen Malkurs biete ich Euch kostenfrei an. Es würde mich freuen, wenn Ihr ihn fleißig in den sozialen Medien teilt und damit weitere Menschen mit dem Virus Hobbymalerei “ansteckt” 😉

 

Herzlichst

Euer
David Junghähnel

 

 

( 320 x gelesen )

4 Gedanken zu „Online-Malkurs: Unter dem schützenden Baum

  1. Hallo!
    Ich habe da eine Frage:
    Für welche Art Pinsel zum Acrylmalen (vielleicht auch Marke) soll ich mich entscheiden. Es ist eine erschlagene Fülle im Katalog von Gestaecker.
    Wäre sehr dankbar, wenn Sie mir einen Rat geben könnten.
    Vielen Dank im Voraus!

    MfG
    Marlene Czejalla

    1. Hallo, ich habe da im Moment eigentlich keine Präferenzen. Bisher habe ich mir die Pinsel immer geholt wenn ich einen speziellen gebraucht habe. Und dann habe ich mir die einzeln angeschaut und dann entschieden welcher es wird. Teilweise habe ich noch welche in Gebrauch die ich anfangs mal im Discounter gekauft hatte.
      Daher, probier es aus. ? Viele Grüße David

  2. Lieber David. Ich habe Deine Bilder angeschaut. Darf ich etwas sagen , oder hast du das nicht gerne. ? Darf ich dir einige Typs geben damit Deine Bilder noch mehr Charakter und Tiefe erhalten. Bis bald Hans Stüssi

    1. Lieber Hans, keine Bange. Ich sehe Kritik meist positiv. Mich interessiert die Meinung anderer zu meinen Bildern aber immer sehr. Immerhin ist man selbst oft blind was seine eigenen Arbeiten anbelangt. Also immer her damit, mit Deinen Tipps und Anregungen. Liebe Grüße David

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)