Selber kreativ im Urlaub sein

Sicher ist es Dir auch schon oft so ergangen, dass Du vor lauter Arbeit leider viel zu selten dazu kommst Deiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Umso wichtiger ist es, freie Zeit nicht ungenutzt zu vergeuden.

Vor allem jetzt in der Urlaubszeit kannst Du die freie Zeit dazu nutzen kreativ zu sein. Dazu kannst Du z.B. einen der zahlreichen Workshops oder Malkurse belegen die in den Urlaubsregionen oftmals angeboten werden. Oder DU überlegst Dir selbst etwas und genießt es ganz für Dich selbst. Dazu braucht es nicht viel. Du brauchst auch nicht Deine komplette Malausrüstung mit zu schleppen. Um kreativ zu sein braucht es oftmals nur ganz, ganz wenig.

Für Deine Motive musst Du Dich nur in Deiner Urlaubsumgebung umschauen. Da wird sich genug finden, was es wert ist gemalt zu werden. Angefangen von Geschirr, welches Du zu einem Stillleben arrangieren kannst, über Häuser und kleine Straßenszenen oder interessante Landschaften. Eigentlich kann fast alles zu einem schönen Motiv werden. Du musst es nur sehen und eventuell weiter anpassen um es perfekt zu machen.

Im folgenden möchte ich Dir Möglichkeiten des Malens aufzeigen, für welche Du wenig Vorbereitung brauchst und demzufolge schnell und unkompliziert los legen kannst.

Möglichkeit 1 – Aquarellmalerei – Malen mit Wasserfarben

Möchtest Du auf Farbe nicht verzichten, dann reicht es mitunter, einen einfachen Kasten Wasserfarben, oder Schulmalfarben, einen Block derbes Papier (z.B. Malkarton) und wenige Pinsel einzupacken. Damit lassen sich fantastische Bilder realisieren. Alles andere findest Du in der Regel in Deiner Unterkunft.

 

Für Aquarellbilder brauchst Du nicht viel

Möglichkeit 2 – Malen mit Kugelschreiber

Eine der einfachsten Kreativarbeiten sind kleine Kritzeleien mit Kugelschreiber. In der Regel brauchst Du Dich hierfür gar nicht vorzubereiten, denn alle Utensilien (Papier und Kuli) wirst Du definitiv in Deinem Urlaubsdomizil finden.

Ich habe es mir angewöhnt diese Art von Kritzeleien vor allem dann anzufertigen, wenn ich wenig Zeit habe oder das Motiv schnell skizziert werden kann. Dazu zählen vor allem Alltagsgegenstände.

Beispielsweise kannst Du am Strand einen Vogel, die Strandkörbe, eine Tasche oder sogar Menschen skizzieren. Letztere solltest Du jedoch lieber zuvor fragen 😉

Der Strand bietet sich perfekt zum Zeichnen an. Viel Zeit und viele Motive.

Du kannst aber auch ein Bild mit Deinem Handy machen und es davon abzeichnen. Für eine Haus benötigst Du z.B. recht viel Zeit, daher bietet es sich an, zuerst ein Foto anzufertigen und dann in Ruhe das Motiv anzuzeichnen.

Malen mit Kugelschreiber macht viel Spaß und bringt schöne Ergebnisse

Möglichkeit 3 – Malen mit Bleistift

Ähnlich wie das Malen mit Kugelschreiber lässt es sich auch prima mit Bleistiften arbeiten. Ein normaler Bleistift reicht in der Regel aus. Will man mehr Effekte erzielen, so lohnt es sich ein paar weichere Bleistifte zuzulegen. Das Malen mit Bleistift verzeiht auch Fehler, indem Du mit einem Radiergummi arbeitest. Nur Vorsicht. Mancher Radiergummi schmiert und du verdirbst Dir das gesamte Bild damit. Überleg’ Dir lieber wie Du den vermeintlichen Fehler kaschieren kannst, damit er nicht mehr auffällt oder Du wandelst Dein Motiv entsprechend ab, damit der Fehler “richtig” wird.

Bäume lassen sich relativ einfach mit Bleistift malen – hier der Beginn einer Zeichnung

Hat man sich für unterschiedlich harte und weiche Bleistifte entschieden, so können auch leichte Verläufe durch verwischen erstellt werden. Damit lassen sich dann u.a. tolle Schaffeneffekte oder Wolken malen.

Eine ganz alte Bleistiftzeichnung von mir. Ach Gott, ist das lange her 😉

Möglichkeit 4 – Malen mit Buntstiften

Auch prima für eine Kreativpause im Urlaub geeignet – Buntstifte. Am besten mit einem Bleistift vorzeichnen und mit den Buntstiften ausmalen. Fertig ist Dein Kunstwerk. 🙂

Farben machen es einfach schöner – Dein Bild 🙂

Möglichkeit 5 – mit Fineliner und Filzstiften malen

Eigentlich eine ganz simple Malmethode. Hierzu brauchst Du auch nur Papier und Filzstift. Für kleinere, detailliertere Motive eignet sich der Fineliner besser.

Kleine Arrangements lassen sich perfekt mit Filzstiften oder Fineliner malen

 

Möglichkeit 6 – Sonderform Pointillismus – mit Filzstiften punkten

Ich bin mir nicht sicher, ob man dies wirklich “Pointillismus” nennen kann, aber eigentlich drückt dieser Begriff genau das aus, was die mit dieser Technik entstehenden Bilder zeigen – Bilder aus Punkten. Auch die hierfür benötigten Utensilien findet Ihr in der Regel in Eurem Urlaubsdomizil, braucht also im Vorfeld nichts einpacken und könnt Euch im Urlaub nach Lust und Laune kreativ beschäftigen.

Das Bild entsteht hierbei einfach durch das Setzen vieler einzelner Punkte in mehr oder minderer Konzentration, so dass intensivere und hellere Bereiche entstehen. Eigentlich ganz einfach. Probier´es einfach mal aus 😉

Nur aus Punkten von Filzstiften entstehen schöne Bilder

Möglichkeit 7 – Malen mit Wachsmalstiften

Ich habe schon ganz tolle Bilder gesehen, welche mit Wachsmalstiften erstellt wurden. Ich habe es selbst schon ausprobiert, bin damit aber nicht so richtig zurecht gekommen. Daher kann ich Euch hier leider kein eigenes Bild zeigen. Aber auch hierfür musst Du nicht allzu viel mit in den Urlaub mitnehmen. Ein kleiner Kaster mit den Wachsmalstiften und etwas Papier reicht völlig aus.

 

Möglichkeit 8 – Malen mit Pastelkreiden

Mit Pastellkreiden lassen sich wirklich ganz tolle Bilder erstellen. Probiert habe ich es leider noch nicht. Aber wenn Du es mal selbst ausprobieren möchtest, der Urlaub mit seiner Freizeit ist die perfekte Zeit dazu.

 

Nutze die Zeit im Urlaub auch zur Vorbereitung weiterer kreativer Arbeiten für die Nachurlaubszeit. Z.B. kannst Du Deine mit Bleistift angefertigten Skizzen als Vorlagen für das Malen späterer Acrylbilder nutzen. Sicher ergibt sich zu Hause doch immer mal die eine oder andere freie Stunde. Mit Deinen Vorbereitungen aus dem Urlaub kannst Du aus einer Vielzahl an Motiven dann bereits eines auswählen. Du musst dann nicht erst lange überlegen was Du malen möchtest und erinnerst Dich zudem gern an die schöne Urlaubszeit zurück.

 

Liebe Grüße

Dein David 🙂

 

( 152 x gelesen )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)