Online Malkurs Acrylfarbe: Spätsommerpartie mit Teich

Acryl-malkurs-online-spaetsommerpartie-mit-teich
Morgens, gegen Ende August verleiht die Sonne unserer Umgebung eine besondere Stimmung – dieses Motiv unseres Malkurses für Acrylfarben soll diese Emotionen einfangen

Der Sommer neigt sich dem Ende entgegen und die ersten Bäume färben sich langsam herbstlich. Als ich dieses Motiv gegen Ende August sah, wusste ich sofort, dass ich dieses unbedingt malen möchte. In diesem Online-Malkurs möchte ich Euch Schritt für Schritt zeigen, wie Ihr dieses Bild selbst mit Acrylfarben malen könnt. Probiert es aus und gebt mir gern Feedback.

Zu Beginn unseres Online-Malkurses für Acrylfarben noch ein paar Worte zu den benötigten Materialien:

Für dieses Acryl-Bild habe ich eine kleine Platte Leinwandkarton in den Maßen 18x24cm gewählt. Dies gewährleistet, dass wir durch die kürzere Bearbeitungsdauer schnelleren Malerfolg erzielen.

Was brauchen wir für diesen Online Malkurs?

  • Malunterlage (alte Zeitung, Tapete o.ä.)
  • Mischpalette (z.B. einen alten Teller)
  • Wasserglas
  • einige Blätter Küchenpapier
  • Malgrund (in diesem Falle einen kleinen Leinwandkarton 18x24cm)
  • Notwendige Acrylfarben (Deckweiß, Cremeweiß, Phtaloblau, Olivgrün, Kadmiumgelb, Umbra gebrannt, Schwarz, Zinnoberrot)
  • Pinsel für Acrylfarben (Flachpinsel 4er, 40er und 20er, Rundpinsel 4er und 10er, Katzenzunge 10er, Schlepper)

Falls Euch das eine oder andere an Materialien für diesen Malkurs fehlt, dann habe ich Euch auf der Seite “Was Ihr alles für meine Malkurse braucht” nochmals alles zum Bestellen zusammen gestellt.

Zu Beginn des Malens lest Euch noch meine Hinweise zu den Malregeln durch.

Nun wollen wir mit unserem Malkurs starten und unser Bild mit den genannten Acrylfarben malen.

 

0-spaetsommerpartie-mit-teich
Motiv grob mit Bleistift auf den Malgrund skizzieren.

Es erleichtert uns die Bildaufteilung enorm, wenn wir die groben Proportionen des Bildes mit den Hauptmotiven vor dem eigentlichen Farbauftrag grob und mit nur wenigen zarten Bleistiftstrichen auf den Malgrund skizzieren. Hierbei können wir einfach noch Änderungen vornehmen, z.B. die Horizontlinie einfach nochmals verschieben, wichtige Elemente neu platzieren etc. Wir legen hierbei die Bildkomposition fest und damit die Wirkung des kompletten fertigen Bildes.

 

1-spaetsommerpartie-mit-teich
Himmel aus den Acrylfarben Deckweiß und Phtaloblau malen

Für den Himmel nehmt Ihr den 40er Flachpinsel und feuchtet die entsprechende Fläche auf Eurem Malgrund erst einmal etwas mit sauberem Wasser an. Dabei sollte die Fläche anschließend nicht schwimmen, sondern nur leicht glänzen. Nehmt also nicht von Beginn an zu viel Wasser auf den Pinsel, sondern lieber nach und nach etwas mehr dazu. Sollte die Fläche doch zu nass geworden sein ist das auch nicht schlimm, dann müsst Ihr eben etwas warten und bis es etwas getrocknet ist und dann nochmals verstreichen. Beginnt Ihr mit dem Farbauftrag auf eine zu nasse Fläche, lässt sich die Farbe schlecht verteilen und erzeugt Streifen, was wir hierbei nicht möchten.

Nach dem Anfeuchten SOFORT ordentlich Deckweiß mit dem gleichen Pinsel auftragen und gut verteilen um dann gleich darauf von oben beginnend nach und nach ETWAS Phtaloblau einzuarbeiten. Beginnt mit Kreuzbewegungen des Pinsels und wenn die Menge des Phtaloblau ausreicht, dann verstreicht die Farbe in abwechselnd waagerechten und senkrechten Pinselbewegungen ohne jeden Druck auf die Leinwand. So lange bis keine Streifen mehr zu sehen sind. Beachtet dabei jedoch, dass Ihr das Blau bei den senkrechten Pinselbewegungen nicht zu weit nach unten zieht, weil da wollen wir die Fläche noch etwas heller behalten.

Habt Ihr den Himmel so weit fertig gemalt, könnt Ihr diesen Pinsel erst einmal in ein Wasserglas stellen und SPÄTER reinigen. Ihr werdet ihn für dieses Bild nicht mehr benötigen.

Nun noch ETWAS Cremeweiß vom unteren Rand des Himmels mit dem 20er Flachpinsel nach dem gleichen Schema wie beim Blau in den hellen Himmelsteil einarbeiten. Die senkrechten Pinselstriche beginnen nun jedoch von unten und Ihr solltet darauf achten, dass Ihr KEINESFALLS in das Blau hinein kommt, ansonsten kann es zu einer leichten Grünfärbung in diesem Bereich kommen.

 

2-spaetsommerpartie-mit-teich
Landschaft mit einer Lasur aus Acrylfarbe vormalen

Behaltet den gerade benutzten 20er Flachpinsel. Ihr braucht ihn auch nicht extra zu reinigen. Feuchtet ihn ordentlich an und nehmt mit der vorderen Pinselkante etwas Olivgrün auf, um es um den künftigen Teich zu verteilen. Ihr erzeugt dabei eine Lasur direkt auf dem Malgrund. Macht das gleiche anschließend mit der Fläche rechts. Nehmt dazu aber noch etwas Umbra gebrannt hinzu. Auf der Wegefläche verdünnt Ihr diese Lasur zusätzlich nochmals um die Farbe weiter zu verdünnen und die Intensität weiter zu verwässern. Für die Teichfläche ganz wenig Phtaloblau in einer hellen Lasur auftragen und den hinteren Uferrand mit dem Schlepperpinsel und ganz wenig Schwarzer Lasur etwas abdunkeln.

 

3-spaetsommerpartie-mit-teich
Erste Baumstämme mit schwarzbrauner Lasur malen

In einem weiteren Schritt malt Ihr nun mit dem Schlepperpinsel einige Stämme der Bäume. Mischt Euch dazu eine kräftige Lasur aus Umbra gebrannt und wenig Schwarz an. Mit dem Schlepperpinsel tragt Ihr diese nun auf und ergänzt auf der Lichtseite noch hier und da noch einige hellere Stellen mit Cremeweiß.

 

4-spaetsommerpartie-mit-teich
Weit entfernten Hintergrund mit Olivgrün und Schwarz malen

Habt Ihr von dieser Lasur noch etwas übrig, mischt Euch nun noch etwas Olivgrün hinzu und malt vorsichtig den ganz weit entfernten Hintergrund hinter den Bäumen links. Anschließend mit dem 4er Rundpinsel Olivgrün pur als Baumkronen senkrecht auftupfen. Dabei nicht zu viel Farbe aufnehmen! Lieber noch auf der Palette die ersten ein- oder zweimal tupfen um überschüssige Farbe vom Pinsel zu bekommen und die Farbe besser zwischen den Borsten zu verteilen. Dann auf den Malgrund tupfen und gleich danach ganz wenig Schwarz dazu tupfen. Aber wirklich nur GANZ WENIG Schwarz. Arbeitet Euch hierbei Baum für Baum vorwärts.

 

5-spaetsommerpartie-mit-teich
Weitere Bäume und Büsche tupfen

Nach gleichen Prinzip arbeitet Ihr nun an den anderen Bäumen. Bei dem großen Baum in der Bildmitte entscheide ich mich jedoch, diesen etwas hervor zu heben und werden diesen nicht so kräftig tupfen. Damit erscheint er einzeln stehender.

 

6-spaetsommerpartie-mit-teich
Große Fläche der Bäume tupfen

Für die größeren Flächen empfiehlt es sich mit dem größeren 10er Rundpinsel weiter zu arbeiten. 🙂

Im Bereich des Hauses lasst Ihr die Fläche vorerst noch weiß.

Übrigens könnt Ihr hier und da schon etwas Umbra gebrannt mit einarbeiten. Immerhin sollen die Bäume später noch etwas Herbstfärbung erhalten.

 

7-spaetsommerpartie-mit-teich
Haus aus Umbra gebrannt und cremeweißer Acrylfarbe vormalen

Auch wenn der Schlepper nicht unbedingt der richtige Pinsel für diese Arbeiten ist, habe ich mich an die Arbeit mit diesem Pinsel sehr gewöhnt und nutze ihn wann immer es sich anbietet. 😉 So auch hierbei.

Mischt etwas Umbra gebrannt mit Cremeweiß für das Dach und in etwas hellerer Ausführung für die Wände des Hauses. Unter dem Dach könnt Ihr etwas Schatten mit einem feinen Strich schwarzer Lasur andeuten, den Ihr nach unten hin in die Farbe der Wand reinzieht.

Weshalb eine schwarze Lasur? Ganz einfach, weil darin nicht zu viele schwarze Pigmente enthalten sind. Damit besteht nicht die Gefahr, dass der Strich zu dunkel wird. Mit der gleichen Lasur noch einige Fenster oder Türen andeuten.

 

8-spaetsommerpartie-mit-teich
Kräftige Baumstämme in den Wald hinein malen

Aus schwarzbrauner Lasur wie bei den zuerst gemalten Baumstämmen nun weitere Stämme in den Wald hinein malen. Diese müssen nicht durchgehend sein. Es reicht, wenn Ihr hier und da einige Stücken davon malt. Mit Cremeweiß wieder einige helle, von der Sonne beschienene Stellen andeuten.

 

9-spaetsommerpartie-mit-teich
Herbstfärbung der Bäume tupfen

Nun nehmen wir wieder den kleinen 4er Rundpinsel, der unbedingt trocken sein sollte und beginnen mit dem Tupfen der Herbstfärbung. Das eigentliche Grün der Bäume sollte jetzt so weit getrocknet sein, dass sich die Farben nun nicht mehr zu sehr miteinander vermischen und Kontraste entstehen. Nutzt für diesen Arbeitsschritt als erstes die Acrylfarbe Umbra gebrannt und später etwas Kadmiumgelb.

Die Reste der Farbe im Pinsel verteilt Ihr mit etwas Wasser auf der Wiesenfläche vorn rechts und arbeitet dabei eine leicht dunklere Kante zu den Bäumen hin ein.

 

10-spaetsommerpartie-mit-teich
Teichufer mit Schilf und Wasserspiegelung malen

Mit einem unbedingt trockenen 4er Flachpinsel nun ganz wenig Olivgrün aufnehmen und im hinteren Bereich des Teichufers in kurzen, senkrechten Pinselstrichen von unten beginnend nach oben auftragen. Ihr könnt das zuvor auch erst auf einem Stück Papier ausprobieren.  Es sollten Schilfbüschel entstehen.

Danach die hintere Wasserfläche leicht anfeuchten und mit dem kleinen 4er Rundpinsel GANZ WENIG Olivgrün auftupfen, was Ihr danach sofort mit einem trockenen 20er Flachpinsel erst waagerecht und dann noch einmal senkrecht verstreicht. Damit habt Ihr die Wasserspiegelung der Bäume bereits fertig gestellt.

Den vorderen Bereich des Teichufers stattet Ihr mit vielen kräftigen Schilfblättern aus. Dazu den Schlepper um sich selbst drehend durch Olivgrün ziehen und mit zügigen Bewegungen der Pinselspitze die Farbe auf den Malgrund bringen. Immer wieder neue Farbe aufnehmen und wirklich immer nur mit der Spinselspitze arbeiten! Ab und an etwas Cremeweiß und Kadmiumgelb mit dazu geben um eine leicht unterschiedliche Färbung hin zu bekommen.

 

11-spaetsommerpartie-mit-teich
Dürren Weidenbaum im Vordergrund malen

Vorn links malen wir nun noch einen dürren Weidenbaum. Dazu könnt Ihr weiterhin den Schlepper nutzen.

Für den Stamm eine kräftige Lasur aus Kadmiumgelb, Olivgrün und ganz wenig Schwarz mischen. An einigen Stellen dann mit Cremeweiß wieder Highlights setzen. Die ersten Blätter mit der gleichen Lasur und mit der Pinselspitze des Schleppers tupfen …

 

11a-spaetsommerpartie-mit-teich
Blätter des Weidenbaumes weiter ausarbeiten

… um dann mit Olivgrün pur und später etwas Kadmiumgelb weitere Blätter nach der gleichen Technik zu ergänzen. An einigen Stellen können wir den Stamm und die Zweige mit hellen und dunklen Highlights weiter verfeinern.

 

12-spaetsommerpartie-mit-teich
Uferbereich im Vordergrund fertig malen

 

Wie Ihr seht entwickelt sich unser Bild allmählich und dies sollte uns anspornen uns für eine detailliertere Ausarbeitung des Vordergrundes zu motivieren. Nach der gleichen Technik wie beim Schilfstreifen wird nun der Streifen Gras vor und hinter dem Weidenbaum gemalt.

 

13-spaetsommerpartie-mit-teich
Weg vorwiegend aus den Acrylfarben Umbra gebrannt und Cremeweiß malen

Mit der 10er Katzenzunge tragt Ihr als erstes Umbra gebrannt auf und arbeitet anschließend Cremeweiß ein. Die Fläche kann ruhig etwas scheckig aussehen. Das ist nicht schlimm, sondern verleiht etwas Lebendigkeit. Überschüssiges Umbra gebrannt könnt Ihr grob auf der Wiesenfläche rechts verteilen.

nun müsst Ihr allerdings unbedingt noch die Grashalme links an den Weg anarbeiten. Dazu hier und da einige Halme nach der zuvor beschriebenen Maltechnik mit dem Schlepper über den Wegrand ziehen.

 

14-spaetsommerpartie-mit-teich
Haus weiter ausarbeiten.

Wie Ihr auf diesem Bild seht, habe ich auf die Wiesenfläche vorn rechts mit der 10er Katzenzunge weiteres Olivgrün waagerecht aufgestrichen bevor ich mich nun dem Haus weiter widme. In der Zwischenzeit kann das Grün nun etwas trockenen.

Für die endgültige Ausarbeitung des Hauses habe ich mich beim Dach für eine leichte Mischung aus Umbra gebrannt mit Zinnoberrot entschieden. Diese mit der 10er Katzenzunge auftragen. Dabei besser mit der schmalen Pinselkante arbeiten.

 

15-spaetsommerpartie-mit-teich
Letzte Details auf der Wiese und Highlights bei Bäumen und Büschen setzen

Da es sich bei der Wiese vorn rechts um eine Wiese in der Nähe des Hauses handelt, kann man davon ausgehen, dass diese landwirtschaftlich genutzt wir, also ab und an gemäht wird. Daher sollte sie nicht so struppig wie der Grasstreifen am Teichufer aussehen. Lasiert den Bereich vor den Bäumen hinten mit schwarzer Lasur etwas um die Schattenwirkung heraus zu arbeiten und malt dann noch einige Grasbüschel ganz vorn.

Bei kleinen Büschen macht es sich gut die Highlights mit der Spitze des Schleppers zu setzen. In diesem Falle nutze ich Kadmiumgelb dafür.

 

17-spaetsommerpartie-mit-teich
Jetzt kommt die Herbstfärbung auf die Bäume

Arbeitet die Fenster des Hauses mit dem Schlepper noch weiter aus. Ihr könnt das nun mit kräftig Schwarz malen und dann mit der Spitze des Schleppers vorsichtig Cremeweiß für die Fensterrahmen einzeichnen.

Danach mit einem trockenen 4er Rundpinsel das Haus in die Büsche einarbeiten, indem Ihr erst Olivgrün tupft und dann mit Zinnoberrot sowie anschließend Kadmiumgelb die endgültigen Highlights setzt. Vergesst dabei nicht die einzelnen Bäume hinter dem Teich mit einzubeziehen.

Auch die Grashalme erhalten hier und da noch einige Highlights. In diesem Falle jedoch mit der Spitze des Schleppers in Cremeweiß.

Wenn Ihr damit fertig seid, solltet Ihr Eure Bild nochmals grundlegend begutachten und wenn Ihr der Meinung seid, das Bild sei fertig, dann vergesst nicht Eure Signatur.

Manchmal kann es jedoch auch von Vorteil sein, dass Bild über Nacht stehen zu lassen und es sich am kommenden Tag nochmals zu betrachten. Mit etwas zeitlichem Abstand findet man hier und da noch einige Makel, die man dann, sofern man möchte, noch verändern kann.

Als Tipp meinerseits jedoch. Ihr betrachtet Euer Bild viel kritischer als Aussenstehende, weshalb es nicht immer notwendig ist, alles zu ändern. Beachtet hierzu auch Punkt 8 in meinen Hinweisen und Malregeln.

 

Ich hoffe, Ihr hattet Euren Spaß. Mir hat es wieder Spaß bereitet diese Bild zu malen.

Dieser Malkurs war auch wieder kostenfrei und ich würde mich freuen, wenn Ihr diesen in den sozialen Medien teilt und darüber berichtet. Das wäre der größte Dank für meine unentgeltliche Mühe.

 

Herzlichen Dank.

 

Euer

David Junghähnel

 

 

( 462 x gelesen )

2 Gedanken zu „Online Malkurs Acrylfarbe: Spätsommerpartie mit Teich

    1. Ich wollte den Sommer noch nicht ganz enden lassen 😉
      Zeig mal wenn Du fertig bist. Würde mich freuen, wenn ich es hier vielleicht sogar mit zeigen darf. Schönes WE und noch viel Spass am Malen. LG David

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)