Malkurs online: Sommerliche Wiesenlandschaft

Malkurs-Acryl-Sommerliche-Wiesenlandschaft
So sieht der Sommer aus. Und genau so sommerlich soll unser Bild in diesem Malkurs auch wirken.

 

Dieses Acrylbild habe ich auf einem selbstgebauten Keilrahmen, mit einem alten Bettlaken bespannt, gemalt. Wenn Ihr so etwas auch einmal ausprobieren möchtet, dann holt Euch die fertigen Leisten für den Keilrahmen im Bastlerbedarf und tackert den Stoff straff gespannt auf diese Leisten. Bevor Ihr mit Acrylfarbe darauf malt, müsst Ihr die Leinwand jedoch mindestens 1x mit weißer Grundierung aus Wasserbasis grundieren. Idealerweise mit Sprühgrundierung, alternativ geht aber auch Vorstreichfarbe mit einem groben Pinsel eingerieben.

Was wir alles zu diesem Malkurs brauchen:

  • Tischstaffelei
  • Malgrund (Leinwand auf Keilrahmen, mind.30x40cm)
  • Acrylfarben (Weiß, Phthaloblau, Saftgrün, Hellgrün, Kadmiumgelb, Umbra gebrannt, Schwarz, Indigo, Ockergelb, Rot)
  • Mischpalette, z.B. einen alten Teller
  • Pinsel für Acrylfarben (Flachpinsel 4cm, 2cm & 0,5cm, Rundpinsel 0,5cm & 1,5cm, Schlepper, Katzenzunge)

Falls Euch das eine oder andere an Materialien für diesen Malkurs fehlt, dann habe ich Euch auf der Seite “Was Ihr alles für meine Malkurse braucht” nochmals alles zum Bestellen zusammen gestellt.

Bevor wir direkt mit den Acrylfarben zu malen beginnen einige Vorbemerkungen.

  • Skizziert Euch das Motiv als erstes in schnellen Bleistiftstrichen nochmals direkt auf die Leinwand. Dadurch könnt Ihr die Proportionen und deren Wirkung auf dem Bildformat nochmals überprüfen.
  • dunkle Farben färben aufgrund ihrer vielen Pigmente sehr stark, weshalb Ihr von diesen Acrylfarben stets nur SEHR wenig nutzen solltet. Weitere Farbe zugeben könnt Ihr später allemal, überschüssige Farbe wieder wegnehmen nur mit zusätzlichem Aufwand oder Wartezeiten
  • Malt stets vorn hinten nach vorne. Beginnt also mit dem Himmel, malt darauf die hintersten Bildelemente und so weiter und so weiter.
  • Achtet stets darauf, von welcher Seite das Licht scheinen soll, damit Ihr alle Bildelemente danach ausrichten könnt.

Nun lasst uns aber endlich beginnen unser Bild mit Acrylfarben zu malen. 😉

 

1-Malkurs-Acryl-Sommerliche-Wiesenlandschaft
Himmel und Hintergrund der Bäume malen

Durch Eure Bleistiftskizze wisst Ihr ja, bis zu welchem Bereich sich der Himmel zieht, also die Horizontlinie verläuft. Diesen Bereich feuchtet Ihr nun als erstes mit dem großen 4cm Flachinsel und ETWAS Wasser an. Auf diese feuchte Fläche tragt Ihr mit dem gleichen Pinsel satt eine Schicht Titanweiß auf. Solange dies noch feucht nochmals mit dem gleichen Pinsel einige Borstenspitzen Phthaloblau in kreuzförmigen Pinselbewegungen auftragen und anschließend mit fast keinem Druck nochmals waagerecht mit dem Pinsel die gesamte Fläche überstreichen um evtl. vorhandene Pinselstriche weg zu bekommen.

Nun nochmals den gleichen Pinsel nehmen, zwischendurch nicht reinigen, und einige Borstenspitzen Indigo aufnehmen um dieses mit der langen Kante des Pinsel im unteren Bereich des Himmels aufzutupfen. Es vermischt sich mit dem Weiß des Himmels und wird dadurch in seiner Intensität etwas abgeschwächt. Danach den Pinsel gründlich mit Wasser reinigen.

 

2-Malkurs-Acryl-Sommerliche-Wiesenlandschaft
Grundierung der hinteren Wiesenfläche mit Ockergelb

Mit dem noch nassen Pinsel zieht Ihr in ähnlicher Pinselhaltung wie auf dem Bild ersichtlich in waagerechten Pinselbewegungen erst einmal eine gerade Kante unter das getupfte Indigo und malt mit dem Schlepper und einer Lasur aus Indigo und Umbra gebrannt schemenhaft einige Baumstämme ein.

Danach mit dem 4cm Flachpinsel Ockergelb auftragen, bei Bedarf etwas Weiß hinzugeben.

 

3-Malkurs-Acryl-Sommerliche-Wiesenlandschaft
Hintere Baumreihe tupfen

Mit dem 1,5cm Rundpinsel nun Saftgrün auf das Indigo tupfen, unterhalb immer mal wieder ETWAS Schwarz mit hinzu geben. Dabei die Farbe erst mit dem Pinsel aufnehmen und bevor Ihr damit auf die Leinwand geht, erst ein- bis zweimal auf einer sauberen Stelle der Palette tupfen um überschüssige Farbe wieder abzugeben. Unterhalb kann es eine geschlossene Fläche bilden, nach oben ruhig etwas ausgefranst stehen lassen. Im Bereich mit den Baumstämmen im Indigo etwas Indigo sichtbar lassen. Danach erneut unterhalb eine scharfe Kante mit dem großen Flachpinsel ziehen, indem Ihr das Grün vorsichtig ins Ocker mit hineinzieht.

Danach mit dem kleinen 0,5cm Rundpinsel und Hellgrün erste Hightlights setzen, indem Ihr auf der Lichtseite hier und da etwas Hellgrün auftupft.

 

5-Malkurs-Acryl-Sommerliche-Wiesenlandschaft
Weitere Büsche tupfen.

Nach der gleichen Technik tupft Ihr nun noch einige Büsche in der Bildmitte und verstreicht auch hier wieder das Grün unterhalb zu einer scharfen Kante, welche gleichzeitig die Schatten bildet.

 

6-Malkurs-Acryl-Sommerliche-Wiesenlandschaft
Die ersten Baumstämme malen

Tupft zuerst nochmals einen größeren Busch nach der Technik von soeben. Wenn Ihr möchtet, dann könnt Ihr die Unterkante auch gleich verwischen, dann besteht nicht die Gefahr, dass diese antrocknet bis Ihr mit den Bäumen fertig seid.

Die Baumstämme malt Ihr dann mit einer fetten Lasur aus Umbra gebrannt und Schwarz mittels des Schlepperpinsels. Auf der Lichtseite ETWAS Weiß mit einarbeiten.

 

7-Malkurs-Acryl-Sommerliche-Wiesenlandschaft
Grün der Büsche verwischen und damit das Gelände modellieren.

Spätestens jetzt solltet Ihr das Grün der Büsche unterhalb der beiden Bäume verwischen, damit es nicht schon trocken ist. Verwischt es ruhig etwas weiter in die Landschaft. So ergeben sich interessante Effekte.

 

8-Malkurs-Acryl-Sommerliche-Wiesenlandschaft
Erste Bäume tupfen

Mit einem unbedingt trockenen großen 1,5cm Flachpinsel nun Saftgrün mit ganz sachten Tupfern auf die Äste tupfen. Nicht zu stark aufdrücken, sonst habt Ihr nur große Kleckse.

 

9-Malkurs-Acryl-Sommerliche-Wiesenlandschaft
Feinheiten in den Baumkronen malen

Mit einem kleinen 0,5cm Flachpinsel male ich einzelne Highlights in Hellgrün auf die Lichtseite der Baumkronen und gestalte diese damit zugleich etwas fülliger.

 

10-Malkurs-Acryl-Sommerliche-Wiesenlandschaft
Weitere Highlights in den Bäumen einmalen

Nachdem das Grün der Büsche mittlerweise etwas getrocknet ist, mit dem kleinen Flachpinsel zusätzliche Highlights auf den Büschen im Hintergrund tupfen.

 

11-Malkurs-Acryl-Sommerliche-Wiesenlandschaft
Den Vordergrund mit Ockergelb grundieren.

Nehmt nun erneut den großen 4cm Flachpinsel und streicht ordentlich Ockergelb über die noch unbehandelte Fläche im Vordergrund.

 

12-Malkurs-Acryl-Sommerliche-Wiesenlandschaft
Großen Baum im Vordergrund malen

Mit dem 0,5cm Flachpinsel und einer fetten Lasur aus Umbra gebrannt und Schwarz malt Ihr nun den Stamm und die dicken Äste des großen Baumes im Vordergrund. Auf der Lichtseite mit dem Schlepper etwas Weiß einarbeiten.

 

13-Malkurs-Acryl-Sommerliche-Wiesenlandschaft
Feine Äste und Zweige malen

Für die kleineren Äste und Zweige des Baumes nutzt Ihr ebenfalls den Schlepperpinsel. Malt die feineren Zweige nur mit der Spitze des Pinsels und ganz ohne Druck. Als Farbe nehmt Ihr abermals die Lasur des Stammes.

 

14-Malkurs-Acryl-Sommerliche-Wiesenlandschaft
Erste Blätterschicht tupfen

Nun mit dem kleinen 0,5cm Rundpinsel die ersten Blattbüschel und einen Busch am Fuße des Baumstammes tupfen. Mischt Euch dazu ein mit etwas Schwarz abgedunkeltes Saftgrün an.Danach in immer helleren Grüntönen weitere Blätter ergänzen. An einigen Stelklen können auch mit dem Schlepper einzelne Blätter getupft werden. Beachtet in jedem Falle die Seite des einfallenden Lichtes.

Dann laßt Ihr das erstmal trocknen und macht mit dem nächsten Schritt weiter.

 

15-Malkurs-Acryl-Sommerliche-Wiesenlandschaft
Grasfläche im Vordergrund dick mit Ockergelb überziehen

Mit dem großen 4cm Flöachpnsel tragt Ihr nun kräftig Ockergelb als Grundlage für Eure Wiesenfläche auf. Verteilt die Farbe in langsamen waagerechten Zügen über die Leinwand.

 

16-Malkurs-Acryl-Sommerliche-Wiesenlandschaft
Wiese grünlich einfärben

Ihr habt sicherliczh noch etwas von der Farbe übrig, welche Ihr soeben für den Baum genutzt habt. Davon ganz wenig mit dem großen Flachpinsel im hinteren Bereich ins Ocker einreiben.

 

17-Malkurs-Acryl-Sommerliche-Wiesenlandschaft
Feldweg einzeichnen

Mit dem 0,5cm Flachpinsel reibt Ihr nun etwas Weiß als Weg auf die Leinwand. Dabei verreibt Ihr automatisch die darunter liegende Farbe ins Weiß, so dass sich eine schöne sandartige Mischfarbe ergibt.

 

18-Malkurs-Acryl-Sommerliche-Wiesenlandschaft
Mohnblumenstreifen eintupfen

Mit der Katzenzunge nun etwas Rot ins das Ocker eintupfen. Dabei auch zu den Rändern ins Grün oberhalb und Gelb unterhalb sachön verteilen, damit keine Ränder entstehen.

 

19-Malkurs-Acryl-Sommerliche-Wiesenlandschaft
Wiesenfläche vorn tupfen

Nun den großen 4cm Flachpinsel flach über die gesamte Wiesenfläche vor dem Rot tupfen. Dabei etwas Schwarz und Umbra gebrannt einarbeiten. Durch die Borsten entstehen grashalmähnliche Strukturen in der Farbe, welche durch die dunkleren Farbanteile schön hervortreten. Es kann und sollte ruhig etwas scheckig aussehen.

 

20-Malkurs-Acryl-Sommerliche-Wiesenlandschaft
Letzte Highlights mit Kadmiumgelb einmalen und hintere Baumreihe weiß lasieren

Mit einer blaßweißen Lasur habe ich mit dem Schlepper die hinterste Baumreihe noch einmal farblich abgeschwächt. Dadurch treten die Büsche in der Bildmitte optisch hervor. Diese und die Bäume erhalten nun noch letzte Highlights in Kadmiumgelb.

 

22-Malkurs-Acryl-Sommerliche-Wiesenlandschaft
Wiesenblumen malen

Die nun folgenden Arbeiten werden alle mit dem Schlepper ausgeführt. Tupft in der Bildmitte kleine Büschel aus kleinen roten, weißen und blauen Punkten. Je weiter nach vorn Ihr malt, umso detailierter sollten die Blumen werden. Für die Mohnblumen malt Ihr vor kleine aneinanderliegende Kreise in Rot. Die Margeriten entstehen aus kleinen weißen Sternchen mit gelbem Punkt in der Mitte. Für die Kornblumen malt Ihr kleinste blaue Sterne. Alle diese größeren Bluem überzieht Ihr dann teilweise nochmals mit einer dünnen schwarzen Lasur und malt noch vereinzelt Stengel der Blumen und diverser Gräser mit dieser Lasur. Für diese Gräser könnt Ihr der Lasur auch weitere Farben hinzugeben. Z.B. Saftgrün, Umbra gebrannt u.a. Experimentiert ein wenig damit. 😉

Euer Bild ist damit fertig. Ich hoffe, Ihr seid zufrieden mit Eurem Werk.

Gebt mir Bescheid, wenn etwas unklar in meinen Beschreibungen sein sollte.

Ich biete meine Malkurse kostenfrei an. Der größte Dank Eurerseits für mich ist, wenn Ihr zufrieden seid und meine Kurse online über soziale Medien für mich verbreitet. 🙂

( 967 x gelesen )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)