Malkurs online: Stillleben Weihnachtsgesteck mit Kerzen

 

weihnachtsgesteck-mit-kerzen
Ein weihnachtliches Motiv, passend zur Jahreszeit, soll in unserem heutigen Malkurs enstehen. Acrylfarben auf Leinwand 40x40cm.

 

Dieses Motiv bedarf immer wieder Trocknungszeiten, weshalb wir hierbei ruhig von einigen Tagen (oder Unterbrechnungen) ausgehen sollten. Außerdem benötigen wir für dieses Bild außer den normalen Malutensilien Acrylfarbe mit Goldton.

Nun möchte ich Euch hier online Schritt für Schritt zeigen, wie Ihr dieses Bild mit Acrylfarben malen könnt. Es ist nicht schwer. Probiert es aus! Über Euer Feedback freue ich mich.

Falls Euch das eine oder andere an Materialien für diesen Malkurs fehlt, dann habe ich Euch auf der Seite “Was Ihr alles für meine Malkurse braucht” nochmals alles zum Bestellen zusammen gestellt.

 

0-stilleben-weihnachtsgesteck-mit-kerzen-malen
Bleistiftzeichnung auf Papier

Aufgrund des dunklen und vor allem flächigen Hintergrundes verzichte ich bei diesem Motiv auf das Vorzeichnen mit Bleistift direkt auf dem Maluntergrund. Eine einfache Bleistiftskizze auf Papier ca. 10x10cm sollte mit zur Bildkomposition ausreichen. Diese lege ich direkt vor Staffelei.

 

1-stilleben-weihnachtsgesteck-mit-kerzen-malen
Braun mit Schwarz abtönen und großflächig verstreichen.

Nachdem die Leinwand ordentlich angefeuchtet wurde beginnen wir mit dem großen Flachpinsel im Wechsel Braun mit WENIG Schwarz aufzutragen. Dabei vorwiegend von rechts nach links und umgekehrt arbeiten. Bereits in dieser frühen Phase legen wir mit dem Hintergrund des Bildes Licht- und Schattenbreiche des späteren Bildes fest. Etwa im unteren Drittel sollten wir den Übergang vom Tisch zum Hintergrund durch etwas mehr Schwarz “verschleiern”. Auch legen wir bereits jetzt schon die ungefähre Position des Gesteckes, zumindest seines späteren Schattenwurfes fest.

 

2-stilleben-weihnachtsgesteck-mit-kerzen-malen
Auftragen der “Goldfarbe”

Für das Auftragen der “Goldfarbe” habe ich mich entschieden einen separaten Flachpinsel zu nutzen, da ich mir nicht sicher bin, ob ich aus meinen normalerweise genutzen Pinseln sämtliche Glitzerpigmente wieder richtig heraus waschen kann. Damit bestünde die Gefahr, dass ich auf allen späteren Bildern immer mal wieder Flitter aufmalen würde. Mit einem separaten Pinsel passiert dies nicht und nach dem Trocknen dieser Farbe scheinen sich keine Pigmente mehr davon zu lösen.

Mit dem Flachpinsel streiche ich nun in diagonaler Richtung die “Goldfarbe” dick auf …

 

3-stilleben-weihnachtsgesteck-mit-kerzen-malen
Verstreichen der “Goldfarbe”

… um diese dann sacht waagerecht zu schlichten (zu verstreichen).

 

4-stilleben-weihnachtsgesteck-mit-kerzen-malen
Nochmaliges Abdunkeln der “Goldfarbe” auf dem späteren Tisch

Dunkelt die unteren Bereiche des Bildes bei Bedarf nochmals mit ETWAS Schwarz ab. Danach sollten wir alles erst einmal ordentlich trocknen lassen!

 

5-stilleben-weihnachtsgesteck-mit-kerzen-malen
Der Tisch entsteht

Zeichnet Euch nun mit Ocker und ETWAS Schwarz die spätere Tischkante vor um darunter mit neuer Goldfarbe den Faltenwurf der Tischdecke vorzubereiten. Streicht dabei die “Goldfarbe” ungleichmäßig von oben nach unten.

 

6-stilleben-weihnachtsgesteck-mit-kerzen-malen
Faltenwurf ausarbeiten

Mit WENIG Schwarz und an einigen Stellen auch ETWAS Weiß arbeiten wir nun den Faltenwurf aus. Nehmt Euch dazu im besten Falle eine Vorlage zu Hilfe.

 

7-stilleben-weihnachtsgesteck-mit-kerzen-malen
Licht und Schatten an der Tischkante setzen

Habt Ihr den Faltenwurf weitgehend fertig, so nehmt nochmals etwas “Goldfarbe” und setzt Euch oberhalb der Tischkante eine Lichtlinie für die spätere Borte. Danach sollte wieder alles ordentlich trocknen.

 

8-stilleben-weihnachtsgesteck-mit-kerzen-malen
Gesteck dunkel und hell vormalen

Ist alles getrocknet malen wir mit Weiß und Schwarz einen kontrastreichen Untergrund für das eigentliche Motiv vor. Dies läßt bei den Kerzen später die Farbe mehr leuchten und die dunklen Bereiche der Nadelzweige geben mehr Tiefe. Bevor es weiter geht müssen wir alles trocknen lassen.

9-stilleben-weihnachtsgesteck-mit-kerzen-malen
Kerzen farblich vormalen und Borte malen

Durch den warmen Farbton des Hintergrundes habe ich mich bei diesem Motiv entschieden, die Kerzen rot zu malen. Dazu kräftig mit ROT den Korpus der Kerzen malen. Im Bereich der Flamme habe ich mit Weißer Lasur (Weiße Farbe mit viel Wasser) eine Lichtaura gewischt. Dazu einen mittelgroßen Flachpinsel mit  sanftem Druck von der Mitte zum Rand hin bewegen. Feuchtet man die Leinwand in diesem Bereich zuvor an, erhält man nicht diese Blase, aber ich fand es recht schön so eine Art Heiligenschein um die Flamme zu erhalten.

Für das Malen der Borte nehme ich den Schlepper und Weiße Lasur mit etwas mehr Weiß drin. Beim Muster habe ich mich für eine Kombination aus Kreisen und senkrechten Strichen entschieden um eine Spitzenborte anzudeuten.

 

10-stilleben-weihnachtsgesteck-mit-kerzen-malen
Hurra! Die Borte ist fertig. 😉

Verzagt nicht bei der Borte. Diese ist sehr aufwändig und dauert dementsprechend länger. Wenn sie fertig ist können wir jedoch gleich damit beginnen das Tannengrün vorzumalen. Dies bedarf mehrerer Arbeitsschritte und wir beginnen mit einem dunkleren Grün, gemischt aus Grün mit ETWAS Schwarz, Umbra gebrannt und Ocker. Dies tragen wir dann mit VIEL Farbe mittels des Schleppers auf. Dabei arbeiten wir stets diagonal von der Mitte des Schwarz vorgemalten Zweiges zum Rand hin. Ist dies getrocknet, Mischen wir ein dunkles Braun aus Umbra gebrannt mit ETWAS Schwarz und Ocker an um damit den Zwei in der Mitte zu malen. Tupft anschließend noch mit der Spitze des Schleppers rechts und links dieses Zweiges kleine Punkte, aus denen wir später weitere Nadeln wachsen lassen. Danach trocknen lassen.

11-stilleben-weihnachtsgesteck-mit-kerzen-malen
Tannennadeln malen.

Wenn nun alles getrocknet ist eine neue Schicht Nadeln aufarbeiten. Diesmal mischen wir das Grün Etwas heller an. Danach wieder alles trocknen lassen.

 

12-stilleben-weihnachtsgesteck-mit-kerzen-malen
Kerzen beenden und Tannenzweige dekorieren

Nach der Trocknung widmen wir uns nochmals den Kerzen. Hierzu malen wir nochmals mit Rot und im oberen Bereich (unterhalb der Flamme) mit Ocker vor. Das Ocker verreiben wir schließlich mit dem Finger in das Rot hinein. Sollte das nicht gleich klappen, alles kurz antrocknen lassen und mit etwas neuem Ocker am Finger nochmals wiederholen. Ihr werdet Euch wundern, wie die Kerzen plötzlich wie von innen leuchtend aussehen werden. Mit dem Schlepper anschließend noch einige Wachsnasen und den oberen Kerzenrand malen. Dazu vorrangig Ocker nutzen.

Um das Tannengrün etwas voller zu gestalten malen wir noch einen Tannenzapfen und ein paar rote Beeren darauf. Den Zapfen aus einer Mischung Umbra gebrannt und Ocker vortupfen. Dazwischen ETWAS Schwarz eintupfen. Die Beeren in weiß vormalen. Danach alles trocknen lassen.

 

13-stilleben-weihnachtsgesteck-mit-kerzen-malen
Tannenzapfen und Beeren malen

In einem nächsten Schritt den Zapfen mit etwas heller gemischtem Braun eine Schuppige Struktur tupfen. Anschließend die Beeren rot ausmalen und alles etwas antrocknen lassen um anschließend unterhalb mit Schwarzer Lasur den Beeren etwas Form zu geben. Auf der Oberseite der Beeren mit Weißer Lasur ein wenig Glanz aufarbeiten.

weihnachtsgesteck

 

Zu guter letzt mit ETWAS Schwarzer Lasur noch unterhalb der Tannenzweige  ein wenig Schatten auf den Tisch bringen. Vereinzelt können noch einige hellere Nadeln eingearbeitet werden.

Das Licht der Kerzen habe ich in der weiß vorgemalten Flamme folgendermaßen aufgebaut.  Unterhalb ein wenig Hellblaue Lasur. Darüber etwas Weiß belassen und dann mit Lasur aus Zitronengelb und Ocker von unten nach oben immer dunkler malen und in die Aura des Lichtes noch etwas von dieser Lasur einreiben. Den Docht mit dem Schlepper Schwarz malen. Wenn diese Farbe getrocknet ist, mischen wir noch ein wenig Lasur mit Schwarz an, um damit der Flamme noch den letzten Schliff zu geben. Unterhalb lasieren wir damit einen etwas dunkleren Bereich, so wie es bei einer Kerzenflamme aussieht.

Die Signatur nicht vergessen. Fertig ist es. 🙂

Ich hoffe Ihr seid mit eurem Ergebnis zufrieden. Sagt es mir, wenn Ihr an einer Stelle nicht weiter kommt, oder meine Beschreibung für Euch Lücken aufweisen sollte. Ich werde diese Vorschläge und Nachfragen gern zum Anlass nehmen um weitere Ergänzungen in der Beschreibung vorzunehmen.

( 527 x gelesen )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)